Sie sind hier:  Startseite/ Kirchenmusik/ Kantoreikonzerte 2018
   Musik in Gottesdiensten und Konzerten 2018: 
                                   
                 letzte Änderung: 15.10.2018                                                     
..... Auf dieser Seite finden Sie Termine und
nformationen zu den Konzertprogrammen
-
nformationen zum Kartenvorverkauf (Beginn, Stand/Verfügbarkeit)
Damit Ihr PC die neueste Aktualisierung findet, drücken Sie bitte die Taste F5.
Das Programm  wird  laufend aktualisiert
Die letzten Konzerte des Kantors
bis zum Eintritt in den Ruhestand, Ostern 2019:
Mittwoch, 24. Oktober, 18 h Ökumenische Friedensvesper                    Information
Gib Frieden, Herr, in unseren Tagen
Predigt: Prof. Dr. Dorothea Sattler
Kammerchor St. Lamberti, Ltg. Alexander Toepper
Klaus Vetter, Orgel
Sonntag, 28. Oktober, 10 h ...abends ins Theater, morgens in den Gottesdienst
Wilhelm Tell, Schauspiel von Friedrich Schiller        Information
Predigt: Superintendent Ulf Schlien       zur Reihe Theater & Kirche
Sonntag, 4. November,
10 Uhr
...abends ins Theater, morgens in den Gottesdienst
Saul, Szenisches Oratorium von G.F. Händel            Information
Predigt: Prof. Dr. Reinhard Achenbach        
G.F. Händel: Trauermarsch, u.a.
Susanne Barenhoff und Klaus Vetter, Orgeln, Ralf Bachmann, Pauken

Samstag, 17. November,
17 Uhr
Trombilee!
Bis hierher und weiter!

50 Jahre Blechbläserensemble                            Information
Leitung: Volker Grundmann                            

Eintritt: frei -  Spenden erbeten!






       
  Sa.15. Dezember, 17 Uhr      ----------------------- 

So.16. Dezember, 16 Uhr  
3. Advent
Bach: Weihnachtsoratorium      

Fanie Antonelou       Johanna Eichinger
Nils Giebelhausen     Dominik Wörner    
Kantorei an der Apostelkirche
Europäisches Barockorchester "Le Chardon"        

Kantaten 1 - 6    Eintritt: 25 / 20 / 15 €   
                                      ---------------------------    

Kantaten 1 - 3    Zum "Mitsingen und Zuhören"      Information
Mitsänger/innen bringen bitte ihren eigenen KLA mit.
Gemeinsam werden die Choräle und Nr. 24 gesungen (nicht Nr. 1: Jauchzet)

                            Eintritt 15 € auf allen Plätzen, keine Ermäßigung

Vorverkauf: ab Do. 22.11. - Fr. 14.12. bei Mackenbrock, Bogenstraße 7
                 Für Auswärtige wird ab 22.11. (abends) hier ein Link geschaltet

So. 23. Dezember, 10 Uhr
4. Advent
Gottesdienst
mit dem
Altersoffenen Chor (AChoM)
Mi. 26. Dezember, 10 Uhr
2. Weihnachtstag
Festlicher Kantatengottesdienst
mit der 3. Kantate aus dem Weihnachtsoratorium von
J.S. Bach: Herrscher des Himmels
Heike Hallaschka, Sopran           Annette Kleine, Alt       
Nils Giebelhausen, Tenor            Michael Nonhoff, Bass

Kantorei und
Kammerorchester an der Apostelkirche
Mo. 31. Dezember,
22 - 23 Uhr
Silvester
 
  
30. "Orgelkonzert in der Silvesternacht"
                         "50 Jahre Ott-Orgel"
                                                                                 Information
                          Klaus Vetter, Orgel
                                  
Eintritt: 10 € im Vorverkauf 
            15 € Abendkasse
Vorverkauf: ab Di 4.12.- Fr. 28.12.
bei Mackenbrock, Bogenstraße 7
2019 - Bach: Matthäus-Passion Sa. 30.+ So. 31. März 2019
   zuletzt musiziert
- Mendelssohn - ELIAS (2018)
-
 Bach Johannes-Passion (2018)
-  29. "Orgelkonzert in der Silvesternacht" (2017)

- weitere hier

Diese Veranstaltungsseite befindet sich in ständigem Wandel:
Abgelaufene Termine werden entfernt, neue eingefügt. Nach und nach werden die Informationen konkreter.
Das Datum der letzten Änderung finden Sie ganz oben auf dieser Seite.

Mendelssohns ELIAS vermag wie kaum ein anderes Oratorium Ausführende und Zuhörer gleichermaßen in seinen Bann zu ziehen.
Im Unterschied zu Bach verzichtet Mendelssohn auf einen Erzähler/Evangelisten und lässt die Handlung sich selbst erklären. So hat der Chor unterschiedlichste Rollen zu gestalten: wütendes Volk, behütende Engel, ehrwürdige Baalspriester oder Alles-Vernichtende Naturgewalten. Eine große Orchesterbesetzung von ca. 40 Musikern unterstützt die Bandbreite emotionaler Höhen und Tiefen von äußerster Dramatik bis zu stiller Ergebenheit – da braucht der ELIAS den Vergleich mit der Oper nicht zu scheuen.  
Zum erstklassigen Solistenquartett kommt – in Zusammenarbeit mit der Dommusik – sogar ein „echter“ Knabe hinzu.

Der alttestamentliche Stoff ist heute so aktuell wie brisant: Fanatische Eiferer morden im Namen ihres Gottes. Auch Elias gehört dazu – er brennt für des Herrn Wort „wie ein Feuer“. Erst nachdem er gescheitert ist, erkennt er, dass sich Gott nicht „im Sturmwind, nicht im Erdbeben und nicht im Feuer“ naht, sondern in „einem stillen, sanften Säuseln“.
Die Wahrheit Gottes ist nicht mit Gewalt durchzusetzen. Statt Kampf der Religionen im Namen Gottes kann nur der Dialog
zu dauerhaftem Frieden führen. Zusammen mit der mitreißenden Musik Mendelssohns soll dieser Gedanke durch unsere Aufführung neu belebt werden


"Orgelkonzert in der Silvesternacht"
Seit dem Beginn 1989 wurde aus dem "Orgelkonzert in der
Silvesternacht" eine Tradition, die für die vielen Zuhörer inzwischen so zum Silvesterabend gehört, wie der Tannenbaum zu Weihnachten. Nicht jeder möchte an diesem besonderen Abend lautes Getöse, sondern eher seinen Gedanken nachgehen, nicht viel reden müssen und trotzdem nicht alleine sein. In der nur von Kerzen erleuchteten Kirche begrüßt Apostelkantor Klaus Vetter die Hörer zunächst, indem er das Programm zusammen mit ein paar Informationen bekannt gibt. Dieses ist stets eine Mischung aus festlicher, besinnlicher, teils auch humorvoller Musik.
Dieses Konzert am Ende des Jahres ist gleich in dreifacher Hinsicht etwas Besonderes. Nicht nur, dass es zum 30. Mal stattfindet, auch die Hauptdarstellerin - die Orgel selbst -  wurde in diesem Jahr  50 Jahre alt.  Und last - but not least - ist es  das letzte Orgelkonzert für Klaus Vetter als Apostelkantor
.  Wir meinen: alles in allem ausnahmsweise ein Grund für ein ein Gläschen Sekt auf der Empore im Anschluß an das Konzert.               

Regelmäßige Termine in der Apostelkirche: 
Über die Jahre haben sich folgende regelmäßig wiederkehrende Veranstaltungen entwickelt:
1. Advent, 10.00 Uhr... Kantatengottesdienst, seit 2003/ i.W. mit Familiengottesdienst der KiTas
Heiligabend, 18.00 Uhr... Christvesper mit Kantorei und Blechbläserensemble 
1. Weihnachtstag, 25.12., 10.00 Uhr... mit Blechbläserensemble
2. Weihnachtstag, 26.12., 10.00 Uhr... Kantatengottesdienst, fortlaufend mit einer Kantate aus Bachs W.O. (seit 1989), 5. Zyklus
    Silvester, 31.12. 22.00-23.00 Uhr... Orgelkonzert in der Silvesternacht  (seit 1989)
    Karfreitag, 10.00 Uhr...
17.00 Uhr
...
Gottesdienst mit Kantorei
Meditative Orgelmusik  (seit 1996)
Ostersonntag, 10.00 Uhr... mit Blechbläserensemble
Ostermontag, 10.00 Uhr... Kantatengottesdienst  (seit 1991)
Bachs Weihnachtsoratorium alle 3 Jahre  im Wechsel mit der Studentenkantorei und dem Heinrich-Schütz-Chor
2018:  Kantorei an der Apostelkirche
2019:  
Heinrich-Schützchor der Erlöserkirche
2020:  
Studentenkantorei der Universität

Meditative Orgelmusik am Karfreitag
Für diese Musik wurde seit dem Beginn 1996 eine Form entwickelt, die den Charakter des Tages ohne Worte, allein durch die Musik erfahrbar macht: Sie beginnt in Stille. Ausgehend von ruhigen Klängen wird ein Spannungsbogen entwickelt, der über mehrere Stücke immer weiter bis zu einem Höhepunkt gegen Ende intensiviert  - und dann wieder abgebaut und in die Stille zurückgeführt wird.

Ostermontag 
Als Innenstadtkirche sind wir bestrebt, auch einen Feiertag, an dem die meisten Menschen arbeitsfrei haben oder verreist sind, festlich auszugestalten. So halten wir bereits seit 1991 den Gottesdienst am Ostermontag als Kantatengottesdienst. Dabei werden wir  von Solisten, Orchestermusikern und Kantoreimitgliedern unterstützt, die dafür auf einen Teil ihrer Osterferien verzichten.

Benachrichtigung
Möchten Sie über Konzerte  vorher per e-Mail informiert werden?
Mailen Sie bitte ihren Wunsch mit dem Vermerk "Kantorei"-Konzerte oder /"Orgel"-Konzerte an: