Gut aufgelegte Kantorei

In der Apostelkirche machte das Projekt „366+1“ Station

Münster – Der Reformator ist ganz Ohr. Mit Kopfhörern erblickt man ihn auf dem Logo „Luther 2017“. Und auf dem Weg zum 500. Jubiläum der Reformation ist schon jetzt ein musikalischer Marathon im Gange: Das Projekt „366+1, Kirche klingt 2012“ ist ein Staffellauf durch ganz Deutschland – von Augsburg bis Zittau, an jedem Tag des Jahres ein Konzert, organisiert von der EKD und den Musikern der Landeskirchen.

Quelle: Westfälische Nachristen, 22.04.2012 von Arndt Zinkant

Hier den kompletten Presseartikel lesen.

Das Blechbläserensemble unter der Leitung von Volker Grundmann und die Kantorei unter der Leitung von Kai Koch gestalteten gemeinsam mit dem Komponisten Traugott Fünfgeld das Konzert in der Apostelkirche im Rahmen von „Kirche klingt 366 + 1
2012 Kirche klingt

2012 Kirche klingt

Blechbläserensemble und Kantorei an der Apostelkirche
vorn in der 1. Reihe (ohne Instrumente):
von links Volker Grundmann, Traugott Fünfgeld und Kai Koch

2012 Kirche klingt
Blechbläserensemble an der Apostelkirche, Leitung Volker Grundmann

2012 - Kirche klingt

Gespielt wurde u.a.  aus der „Symphonischen Suite“ von Traugott Fünfgeld,  die er 2008
für ein Konzert in der Nicolaikirche in Leipzig im Rahmen des  Deutschen Evangelischen
Posaunentages  komponierte:

Hörbeispiel auf YouTube