Gemeindehaus Bergstraße Das an die Johanneskapelle angebaute Haus beherbergt unser Gemeindebüro.

Bergstrasse 36-38
48143 Münster
gemeindebuero@apostelkirche-muenster.de

Telefon 0251 – 48 44 90 44
Fax 0251 – 48 44 90 45
Frau Rachner

Frau Rachner, unsere Gemeindesekretärin, ist die Ansprechpartnerin und erste Anlaufstelle für die Gemeinde.

Öffnungszeiten des Gemeindebüros:
Montag 15.00-18.00 Uhr
Dienstag bis Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr

Zu welchem Seelsorgebezirk gehören Sie?

Pfarrbezirk 1: Pfarrerin Ulrike Krüger
Pfarrbezirk 2: Pfarrer Heinrich Kandzi

Gemeindegrenzen Die Apostel-Kirchengemeinde gliedert sich  in zwei Pfarrbezirke. Durch die Pfarrbezirke wird die Zuständigkeit der Pfarrerinnen und Pfarrer für die Seelsorge, für Taufen, Trauungen und Beerdigungen geregelt. Die Pfarrbezirke sind räumlich gegliedert, Pfarrerin und Pfarrer sind für ihren Bezirk die festen Ansprechpartner. Sie arbeiten in unserer Gemeinde aber eng zusammen und wissen sich für die gesamte Gemeinde zuständig.

 

Pfarrbezirk 1 mit Pfarrerin Krüger ist der südlichere Pfarrbezirk und reicht von der Promenade am Ludgeriplatz über das westliche Gemeindegebiet bis an den Friesenring und Yorkring. Zum Straßenverzeichnis

Aegidiimarkt / Aegidiistraße
Alter Fischmarkt
Altumstraße
Am Kreuztor
Am Stadtgraben
An der Apostelkirche
Badestraße
Bäckergasse
Bergstraße
Bispinghof
Bogenstraße
Breite Gasse
Breul
Buddenstraße
Catharina-Müller-Straße
Coerdeplatz
Domgasse / Domplatz
Drubbel
Finkenstraße
Franz-Ludwig-Weg
Frauenstraße
Friesenring 2-80
Gasselstiege 1-45 und 2-46
Georgskomende
Gertrudenstraße
Görresstraße
Grevener Straße 29-71 und 22-98
Grimmstraße
Grüne Gasse
Heerdestraße
Hedwigstraße
Hörsterstraße
Hötteweg
Hollenbeckerstraße
Humborgweg
Jüdefelderstraße
Jungfer-Willemin-Stiege
Kanonierstraße
Katthagen
Kellermannstraße
Kinderhauser Str. 1-49 und 2-48
Kleimannstraße
Kleine Wienburgstraße
Königsstraße
Kreuzstraße
Krumme Straße
Krummer Timpen
Kuhstraße
Lazarettstraße
Lotharingerstraße
Lütke Gasse
Magdalenenstraße
Marientalstraße
Martinikirchhof / Martinistraße
Martin-Luther-Straße
Melchersstraße
Mühlenstraße
Münzstraße
Neubrückenstraße
Prinzipalmarkt
Raesfeldstraße 15-73 und 24-84
Roggenmarkt
Rosenplatz / Rosenstraße
Rothenburg
Rudolf-von-Langen-Straße
Schlaunstraße
Schlossplatz
Schützenstraße
Schulstraße
Spiekerhof
Steinfurter Straße 2-100
Siftsherrenstraße
Studtstraße
Stierlinstraße
Tibusplatz / Tibusstraße
Überwasserkirchplatz
Überwasserstraße
Universitätsstraße
Uppenbergstraße
Voßgasse
Wallgasse
Wankelgasse
Wasserstraße
Wegesende
Wilmergasse
Wüllnerstraße
York-Ring 2-26
Zeppelinstraße

Pfarrbezirk 2 mit Pfarrer Kandzi ist der nördlichere Pfarrbezirk und reicht von der Kreuzschanze über das östliche Gebiet des Kreuzviertels bis zum Nordpark und Zentrum Nord und von der Nordseite des Rings bis Wilkinghege. Zum Straßenverzeichnis

Aakamp
Albrecht-Thaer-Straße
An der Germaniabrauerei
Anton-Bruchhausen-Straße
Arndtstraße
Bahlmannstraße
Büchnerstraße
Cheruskerring
Coerdestraße
Dettenstraße
Dorpatweg
Dürerstraße
Eckenerstraße
Falgerstraße
Ferdinandstraße
Ferdinand-Freiligrath-Straße
Flandernstraße
Friedrich-Wilhelm-Weber-Straße
Friesenring 1-83
Gartenstraße
Gasselstiege 47-115 und 48-114
Grevener Straße 73-159 und 100-190
Havixburgweg
Hoyastraße
Im Münsteresch
Jahnstraße
Joseph-König-Straße
Jostesstraße
Julius-Hart-Straße
Kampstraße
Kanalstraße 1-235 und 2-236
Kerßenbrockstraße
Kettelerstraße
Kinderhauser Straße 51-163 und 50-100
Koburger Weg
Langemarckstraße
Lenauweg
Lublinring
Ludwig-Dürr-Straße
Masurenweg
Maximilianstraße
Nevinghoff
Nordplatz
Nordstraße
Raesfeldstraße 1-13 und 2-22
Rigaweg
Rjasanstraße
Robert-Blum-Straße
Sacré-Coeur-Weg
Salzmannstraße 1-47 und 2-46
Siverdesstraße
Steinfurter Straße 102-374
Tannenbergstraße
Ulrichstraße
Uppenkampstiege
Wermelingstraße
Wibbeltstraße
Wichernstraße
Wienburgstraße 1-171 und 2-172
Wiengarten
Wilkinghege 1-103 und 2-104
Yorkring 1-25
Zuhornstraße

Man beachte: Die Liste der Straßen im Bezirk 1 ist zwar länger wegen der vielen kleinen Straßen in der Altstadt, die Zahl der Gemeindeglieder ist aber in beiden Bezirken etwa gleich groß, nämlich jeweils ungefähr die Hälfte von derzeit insgesamt etwa 5.450 Gemeindegliedern (mit 1. Wohnsitz).